Dienstag, 20. September 2011

Dr. Daniele Ganser: 11. September 2001

Dr. Daniele Ganser ist spätestens seit seinem Besteller - Die NATO und ihre Geheimarmeen - ein renomierter Historiker, auch über die schweizer Grenzen hinaus. Die Geschichtsschreibung zum 11. September 2001 behandelt Herr Ganser auf seine ganz eigene, sachliche, analytische Weise. In bestechender Genauigkeit spielt er drei Szenarien durch und überlässt am Ende den Zuhörern selbst die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen.



Info: Dr. Daniele Ganser in Luzern beim 9/11 Infoanlass von Info8.

http://www.bilderbergips.org
http://www.danieleganser.ch
http://www.info8.ch
http://www.wearechange.ch

Dirk Müller bei Günther Jauch

Dirk Müller ist ein renomierter Börsenexperte. Ob Markus Lanz, im Bundestag oder nun in der ARD zu Gast in einer Gesprächsrunde mit Günther Jauch, wenn Dirk Müller vor eine Kamera tritt, gibt es glasklare Worte und knallharte Analysen.

Das Verfassungsgericht hat sich am 7. September vor einer verantwortlichen Entscheidung im Interesse des Steuerzahlers und der finanziellen Stabilität Deutschlands gedrückt. Dirk Müller spricht die Szenarien an, welche uns bevorstehen könnten, je nach dem ob man nicht letztendlich doch noch die Vernunft walten lässt und bei der EU-Schuldenlotterie die Reißleine zieht!

Quelle: YouTube

Info: Link zur Sendung:
Schwarz-gelbe Pleite! Kann diese Regierung noch den Euro retten?
http://daserste.ndr.de/guentherjauch/guentherjauch115.html

-----

Wichtig in eigener Sache:
Wir ziehen demnächst von der "dieBananenrepublik" nach "Bananenrepublik1" um! Bitte hier abonnieren, danke
http://www.youtube.com/user/Bananenrepublik1

Pinnwand KW 35/36/37


Mittwoch, 14. September 2011

9/11 - ZEHN JAHRE DANACH KenFM

Der tapfere Radiomoderator Ken Jebsen führt einen einsamen Kampf gegen die kollektive Bewusstlosigkeit und dem Unterhaltungswahn der Massen. Dabei bedient er sich den geistigen Waffen der schon seit Jahren laufenden virtuellen Aufklärung im Netz. Vorangestellt sei Ken sein aktuellstes Werk, ein kompakter 10 Minuten Redeblock rund um das geostrategische Schaffen im bzw. um den Iran.


Info: Manchmal muss man schon verdammt gute Verbindungen haben, um ein so wichtiges Datum, wie den Geburtstag Beckenbauers auf einen Sonntag fallen zu lassen. Der politisch interessierte Mensch, mit intaktem Langzeitgedächtnis wird sich erinnern, dass damals auch ein Flugzeugunglück in Amerika live im Fernsehen übertragen wurde. Schon wenige Stundem nachdem die dabei zu Schaden gekommenen Immobilien über der eigenen Grundfläche zusammengesunken waren, war klar, woher die Täter stammten: Saudi Arabien. Leider ist es den Vereinigten Staaten und Partnern auch 10 Jahre nach diesem historischen Schlag nicht gelungen in Saudi Arabien mal vorbei zu schauen. Statt dessen waren sie und ihre Freunde erst zweimal im Irak und dann in Afghanistan. Dieses scheindilettantische Vorgehen hat Methode. Das weiß jeder, der sich den Abschluss-Bericht der 9/11 Kommission aus dem Jahre 2004 mal vorgeknöpft hat. Statt wichtige Fragen auch nur im Ansatz zu beantworten stellt man Theorien auf a lá "wie es gewesen sein müsste". KenFM erläutert Sonntag den wirklichen Stand der Erkenntnisse UND was wir 10 Jahre nach 9/11 noch immer nicht wissen.

Auch als MP3-Download auf kenfm.de
Komplette Sendung von KenFM vom 11.9.2011 - (C) 2011 KenFM

Dienstag, 13. September 2011

Der Schulzwang - Geplant von der dunkelsten Seite der Macht

Wenn man sich die Frage stellt, warum die Gesellschaft heut von Eitelkeit, Egoismus, Ellenbogenmentalität und Herzlosigkeit dominiert wird, lohnt es sich ein Mal ein Blick auf die jüngsten Mitglieder jener zu werfen, den Schulkindern.

Welche Werte erhält ein Kind heut in der Schule? Wie sieht der Alltag eines Schulkindes heutzutage aus? Wie werden den Kindern Lehrinhalte vermittelt?

Der folgende Podcast gibt uns hier entscheidende Denkanstöße! Viel Spaß und vielen Dank an den Verfasser.


Info: http://www.freiwilligfrei.info/

http://infowars.wordpress.com/
http://jahrhundertdeswandels.blogspot.com/

Schule, ein Gefängnis für Geist und Körper für unsere Kinder...ein perfekter Indoktrinationsapparat, um sie von uns und vom klaren Denken zu entfernen.

Montag, 12. September 2011

Amin Tsunami - Du Bist Deutschland

Packender, geballter, lauter, frecher, ehrlicher, emotionaler Rap eines jungen Künstlers, der den aktuellen Zeitgeist und die uns täglich umgebenden Paradoxen kreativ in diesem Track umgesetzt hat. Doch überzeugt euch selbst!




Info: "Ausgeträumt" die EP - hier ein Vorgeschmack!!!

Hören und verbreiten!!!

Danke!!!

amintsunami.de

Blue Moon: Zehn Jahre 11. September

Ein typisches Vorurteil gegenüber den Alternativen Medien, ihr macht alles schlecht, ihr zeigt ja nur Missstände auf usw.

Nun um Antworten zu erhalten, wie wir aus dem momentanen Dilema der Fremdbestimmung und Kontrolle herauskommen, um somit letztendlich die gesellschaftliche Bewusstlosigkeit zu überwinden, dazu benötigt es überhaupt erst mal einen Raum für Verständnis, welches wohl nur durch offene und faire Debatten erreicht werden können.

Daher heute mal ein Hörfunktipp:


Zehn Jahre 11. September. Seit Tagen
kennen die Medien kaum ein anderes The-
ma. Kein Ereignis des vergangenen Jahr-
zehnts hat die Welt so verändert wie
diese Terroranschläge in den USA.

Hendrik Schröder will heute wissen:
Welche Gedanken habt ihr zum 11. Sep-
tember? Welche Folgen hat dieser Tag
für unser Leben? Warum glauben so viele
Menschen, dass die Wahrheit über 9/11
noch nicht ans Licht gekommen ist?

Redet mit! Hörertelefon: 0331 7097110

 Quelle: Videotext rbb

10 Jahre - Wenn die Lüge Gewohnheit wird?

Die Macht der Gewohnheit ist wohl jedem ein Begriff! Nehmen wir doch einfach mal rein hypothetisch an, am 11. September 2001 wäre die USA durch eine von Geheimdiensten, Regierung und dem militärisch-industriellen Komplex initiierten Verschwörung angegriffen worden. 

Wen dem so wäre, hätte man mit dem Vorwissen der Massenpsychologie die Anschläge auf die WTC-Türme hysterisch in den Medien präsentiert, um das Volk bzw. die Völker innerhalb der NATO zu einem Rohstoffkrieg in Afghanistan und dem Irak zu bewegen. Aber da ihr alle ja keinen blassen Schimmer mehr habt, was euch am 11. September vor 10 Jahren widerfahren ist, hat die Mainstreamberichterstattung in diesem Jahr aber auch alles getan, um euch an all das Leid, die Angst und den Schrecken erneut zu erinnern.

Wenn wir der Hypothese weiter folgen, wird derjenige, der sich neugierig auf die Beantwortung selbst gestellter Fragen begibt, schnell bemerken, dass es fundierte Hinweise gibt, welche das Rüstungsgeschäft in der USA förmlich beflügelte. Das wäre nur eine von vielen Fährten, welche man in einer kriminalistischen Untersuchung folgen würde.

Dennoch ist bei vielen Menschen das Thema 11. September volkommen gesättigt. Sie können, möchten oder weigern sich regelrecht einem Ereignis, das nun 10 Jahre vorüber ist, überhaupt nur die Geringste Beachtung zu schenken. Die Gründe hierfür sind vielfältigst, aber für jemanden dem die gesellschaftlichen Zusammenhänge des 11. Septembers bewusst geworden sind völlig unbegreiflich.

Um sich der schleichenden Macht der Gewohnt zu beugen, gibt es dennoch nach 10 Jahren weltweit Autoren, Wissenschaftler, Journalisten, Angehörige der Opfer und selbst Betroffene uvm. welche für die Wahrheit und vollständige Aufklärung eines Verbrechens einstehen.

Und auch bei uns gab es am Wochenende vom 10. zum 11. September beherzte Menschen, welche ihr Recht auf Wahrheit, Freiheit, Frieden und gesellschaftlicher Verantwortung wahrgenommen haben. Die Demonstration in Karlsruhe war dem SWR sogar einen kleinen Bericht wert, der recht sachlich und objektiv daher kommt und schließt an die Bilderbergberichterstattung von 3sat an.

Außerdem gibt es noch einen lesenwerten Bericht eines teilnehmenden Demonstranten von diesem Tage: Eindrücke zur 9/11-Demo Karlsruhe am 10. September 2011.


9/11-Demonstration in Karlsruhe „Für die Opfer und die Wahrheit!" am 10.09.2011 (SWR-Bericht)



Info: 400 Menschen demonstrierten am 10. September 2011 in Karlsruhe für neue, unabhängige Untersuchungen über die Anschläge vom 11. September 2001. Christoph Hörstel hielt dabei ein Brandrede, dieBandbreite und Kilez More sorgten für musikalische Unterhaltung vom Feinsten.

Organisator: Stammtisch Karlsruhe
http://TheRealStories.wordpress.com/Stammtisch

Außerdem fand in Leipzig eine Konferenz statt, welche ein breites Feld an Referenten aufbot, um über die Tathergänge des 11. Septembers einer größeren Öffentlichkeit mehr Einblicke zu gewähren. In diese Runde gehörte auch Paul Schreyer, im Folgenden ein relativ Aktuelles Interview. Ansonsten hat Alexander Benesch einen kompakten Bericht vefasst: “Inside 9/11″: Der Bericht

Paul Schreyer IK-Interview



Info: Am 12 August 2011 war Paul Paul Schreyer, Buchautor von Inside 9/11 zu Gast bei Alexander Benesch in der Infokrieg.tv Sendung und nahm noch mal ausreichend Stellung zu seinen Recherchen bezüglich den Terroranschlägen vom 11 September 2001.

http://shop.infokrieg.tv/de/Buecher/Kriege-und-Terrorismus/Paul-Schreyer-Insi...

Dennoch möchte ich zumindest noch erwähnt haben, dass immerhin der Sender VOX am 09.09.2011, um 22:35 die Doku 9/11 Mysteries - Die Zerstoerung des World Trade Centers ausstrahlte und es in der Sendung von Herrn Kerner auch ein wenig Wahrheit in den Mainstream schaffte, was allerdings in Anbetracht der Gesamtaufmachung der Sendung letztendlich doch verblasste. Falls ihr weitere Beiträge mit werthaltigem Inhalt zu 9/11 anderswo entdeckt habt, dürft ihr sie gern per Kommentar anfügen.

Schleichendes Alltagsgift Bisphenol A - (SWR Fernsehen)

Giftige Chemikalien in Verpackung von Lebensmitteln und Geschirr. Ganz ehrlich, ich denke das Bisphenol A hier nur die Spitze des Eisberges ist! Der Folgende Beitrag beweist, dass es sehr wohl möglich ist, dass gesundheitsgefährdende Stoffe in den Kreislauf der Konsumenten gelangen können. Verheerende Wirkungen sind die Folge und letztendlich können die durch profitgier eingesetzten Chemikalien erhebliche Einbußen auf unsere Gesundheit haben. Weitere Quellen findet ihr am Ende des Beitrages.


Info: Aus unserer Lebenswelt sind Chemikalien nicht mehr wegzudenken. Sie sind Teil unserer technischen Errungenschaften und der modernen Lebensqualität. Aber viele haben unerwünschte und teilweise auch gefährliche Nebenwirkungen. Zurzeit überall in den Medien: Der Stoff Bisphenol A. Gerade wurde er in Babyflaschen verboten, als der BUND ihn - neben anderen Chemikalien - im Staub von Kindergärten aufspürte und Greenpeace fand ihn in sieben von acht Kassenzetteln. Beunruhigend, denn der Stoff steht im Verdacht, an den unterschiedlichsten Gebrechen beteiligt zu sein.

http://www.swr.de/im-gruenen-rp/-/id=100810/nid=100810/did=8395680/1aw51je/in...


Weitere Infos: 

Samstag, 10. September 2011

KLARTEXT No 23 - Lars Schall & Paul Schreyer - Mordanschlag 9/11

Morgen jähren sich die Anschläge des 11. September 2001 auf nunmehr 10 Jahre. Dennoch steht die heutige öffentliche Meinung in gesellschaftlicher Diskrepanz zum Herrgang der Terroranschläge in New York. Dazu trägt maßgeblich die Politische Korrektness und die großen Medien- und Verlagshäuser bei. 

Diese halten standhaft die offizielle Theorie aufrecht, obwohl diese durch unzählige Zeugenaussagen, Indizien, analytischen Untersuchungen nicht haltbar ist! Dennoch versucht man um jeden Preis eine Bewegung, welche ein neue Untersuchung der Terroranschläge vom 11. September 2001 fordert, zu unterdrücken. Dafür ist jedes Mittel recht.

Falls der/die Besucher/in daran interessiert ist, sich selbstständig einen Überblick zur Thematik 9/11 verschaffen zu wollen, dem kann ich das Folgende Interview mit Paul Schreyer empfehlen.



... ...

Quelle: YouTube

Info: KLARTEXT No 23 - Lars Schall & Paul Schreyer im Interview - Mordanschlag 9/11
Aus technischen Gründen ist die Bild Qualität leider nicht so gut! Wir bitten um Verständnis!

www.livestream.com/kulturstudio
www.larsschall.com
www.inside-911.de

Freitag, 9. September 2011

Kundgebung zum Eurorettungsurteil in Berlin



Am 7. September hat das Bundesverfassungsgericht den Raub der Staatskasse als verfassungskonform bestätigt. Das hohe Gericht hat gesprochen, die Kohle ist weg! Ob die zukünftig kleine Hürde durch Zustimmung des Haushaltsausschusses ausreicht, um die finanzielle Stabilität in Deutschland für die Zukunft zu sichern, ist äußerst fragwürdig!

Eine bloße Zustimmung des Haushaltsausschusses zu weiteren Finanzspritzen, die demnächst eine Viertelbillion Euro betragen werden, reicht aus. Bereits die einfache Mehrheit genügt hierfür. Das Plenum des Parlaments muss gar nicht gefragt werden.


Mittwoch, 7. September 2011

11. September - Emotionen statt Fakten?

Das Thema 11. September ist momentan wieder oben auf, da wir uns dem 10-jährigen Jubiläum der Terroranschläge auf unsere Freiheit nähern.

Ehrlich gesagt, wenn ich die Berichterstattung in den Medien zu diesem Thema versuche zu verfolgen, endet es in der Regel damit, dass ich nach 3 Minuten den roten Knopf der Fernbedienung als Notausgang verwenden muss, weil das Big Buisness TV sich momentan nicht im Geringsten die Mühe macht Fakten zu betrachten oder eben zu widerlegen, selbst die Diskreditierung scharfer Kritiker ist ins Hintertreffen geraten!

Die neue Propagandamasche der TV-Anstalten heißt Emotion. Man greift Einzelschicksale völlig aus dem Zusammenhang und baut darum eine nette Story. Ich denke RTL hat hier mit Peter Kloeppel den Vogel abgeschossen, waoh, die Völkerrechtsverbrechen im Irak, Afghanistan und nun Lybien völlig bei Seite zu lassen und die Welt als schon immer in der Wiege des heilbringenden Terrors für die Rüstungskonzerne und Erdölgesellschaften darzustellen. Ich kann nur sagen eine beachtliche Leistung RTL und Herr Kloeppel, dass sie nicht vor Scham im Boden versinken, vor einem Millionen Publikum aufzutreten, herausgeputzt im schicken Anzug, dem netten Lächeln, dem jede Schwiegermutter erlegen ist, würde sie denn so ein Mann jemals belügen?

Die Scheinheiligkeit der massenmedialen Ausgüsse kennt einfach keine Grenzen! Wie ein Herr Kloeppel am Abend seine Kinder offenherzig in die Augen blicken kann, wenn anderswo auf der Erde Kinder schon vor ihrer Geburt völlig missgebildet werden und dies durch den Einsatz von Depleted Uranium, dank der Weltallianz NATO, ist für mich persönlich schleierhaft und zeugt von tiefer Doppelmoral! Doch solch eine nüchterne Betrachtung von glasklaren Fakten, lassen sich halt nicht so recht mit der heilen TV-Welt verknüpfen...

Doch wir waren bei 9/11 stehen geblieben, aber vlt. bemerkt der ein oder andere neue Leser warum dieses Thema so brisant ist und das hier deutlich mehr vergraben liegt, als die äußere Fassade vermuten lässt.

Was ist mit den vielen ungeklärten Fragen von Architekten, Zeugen wie Feuerwehrmännern, Rettungssanitäter, Hinterbliebene der Opfer, Chemiker, Journalisten, Politiker uvm.

Wo bleiben denn die guten Dokus wie:


In der Medienlandschaft im deutschsprachigen Raum scheint was 9/11 angeht ein völliges Black Out zu herrschen.

Zumindest kleine Printpublikation zeigen, dass es auch anders geht, daher wollte ich euch gern auf den folgenden Artikel von Paul Schreyer hinweisen. Ich hatte über ihn bereits einige Worte zu der Compact-Magazinveranstaltung vom Juli verloren.

Wer steuerte die Flugzeuge?

Ebenso sei auf die Zeitschrift Hintergrund hingewiesen, welche in der aktuellen Print-Ausgabe aufzeigt, dass Journalismus auch anders geht, anstelle des Leitsatzes eines frischen Journalistikstudenten im 1. Semster, wie "Das Medium ist die Botschaft!"

Dienstag, 6. September 2011

Professor Karl Albrecht Schachtschneider in Berlin

Am Abend des 1. September 2011 bot sich im Viethaus an der Leipziger Straße in Berlin die hervorragende Möglichkeit Herrn Professor Karl Albrecht Schachtschneider zur aktuellen Lage des Euro, der EU und der Rechtsstaatlichkeit in diesem Lande referieren zu hören.

Dazu zu bot ihm der Chefredakteur Jürgen Elsässer viel Spielraum in Form einer großzügigen Redezeit, die der leidenschaftliche Redner und glänzende Rhetoriker natürlich bis zur letzten Sekunde nutze. Jürgen Elsässer beschrieb ihn als:
Das «Sturmgeschütz der Demokratie», so Elsässer über das Wirken des Staatsrechtlers, nutzte in seinem 75-minütigen Referat ohne Umschweife seine beiden schärfsten Waffen: brillante Rhetorik und glasklare Dogmatik.




 Die vergangenen COMPACT Veranstaltungen, welche jeden Monat Podiumsgäste zu einer ausgewählten Thematik einlädt, die im gleichnahmigen COMPACT-Magazin behandelt wurden, findet ihr im YouTube Kanal: COMPACTV

Die letzte halbe Stunde beinhalten Fragen aus dem Publikum und Herr Schachtschneider erhält noch einmal das Wort. Nachtrag: Die komplette Aufzeichnung der Veranstaltung ist nun verfügbar.