Dienstag, 29. November 2011

Euro(pa) geht unter - Sanierer zeigen Auswege

Da die Gesellschaft und Massenmedien Alternativen zum Euro aussparen, nimmt die Zahl politisch/wirtschaftlich geprägter Veranstaltungen zu.


Zu Lösungswegen aus der Krise und deren politischer Umsetzung werden sprechen:
  • Carlos A. Gebauer, Rechtsanwalt und Autor

  • Andrea Prym-Bruck, Unternehmensberaterin, Gründungs- und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Familienunternehmen

  • Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Wirtschaftswissenschaftler und Währungsspezialist

  • Prof. Dr. Eberhard Hamer, Vorstand Mittelstandsinstitut Niedersachsen e.V., Vorsitzender Deutsche Mittelstandsstiftung e.V.

  • Dirk Müller, Bankkaufmann und Börsenhändler, “Mr. Dax”

  • Frank Schäffler, MdB - FDP

  • Prof. Dr. Thorsten Polleit, Frankfurt School of Finance and Management
  • Prof. Dr. Dr. habil. Markus C. Kerber, TU Berlin

Die Tagung findet am 2. Dezember 2011, von 9.00 – 17.30 Uhr im Hotel Adlon Kempinski Berlin, Unter den Linden 77, 10117 Berlin statt. Kostenbeitrag: 45 Euro ( inkl. Mittagessen und Erfrischungsgetränke). Anmeldung hier möglich.


Themenverwandte Beiträge: 

Donnerstag, 24. November 2011

Podiumsdiskussion zur Eurokrise München + Liveübertragung

Ein kurzfrister Hinweis auf eine Veranstaltung:

Drei Podiumsgäste aus dem Bereich der Wirtschaft versprechen in München einen interessanten Abend. Peter Boehringer (godseiten.de), Ralf Flierl (Smart-Investor), Oliver Janich (PDV-Bundesvorsitzender & Journalist).

Die Partei der Vernunft lädt ein zur Podiumsdiskussion zum Thema Eurokrise.
Rettet Europa! Raus aus dem EURO!

Wir wollen Zusammen mit Ihnen über die sogenannten Euro-„Rettungen“ und Alternativen zur scheinbaren Alternativlosigkeit der kompletten Verarmung Deutschlands via Euro debattieren.
 http://www.pdv-bayern.de/muenchen-podiumsdiskussion-zur-eurokrise

Die Sendung wird Live gestreamt, dank infokrieg.tv


Nachtrag: Bearbeitete Videofassung von Youtube-HD: Podiumsdiskussion Eurokrise in München





Montag, 21. November 2011

Novertis Vortragsabend

Ich möchte dem interessierten Leser auf eine informative Berliner Veranstaltung aufmerksam machen, welche am 30.11.2011 um 18.00 Uhr im Haus des Sozialverbandes stattfindet. Veranstalter ist die Novertis Stiftung.

Das Themenangebot der drei Referenten am Mittwoch Abend klingt sehr vielseitig und recht viel versprechend.


Unsere Themen heute:

Andreas Clauss – Vorstand der Stiftung –
Moderation mit Bezügen zum aktuellen wirtschaftlichen und finanziellen Umfeld und zum aktuellen Stand im Stiftungsnetzwerk

Frank Eckhardt – Stifter, Finanzdienstleister, Pionier -
Gelebte Autarkie und Permakultur in Canada - nützliche Tipps und Hinweise aus eigenem Erleben und eigenen Erfahrungen, Projekte, Möglichkeiten, Umsetzung

Reiner Gebbensleben – Physiker, Wissenschaftler -
Hyperschall – ständiger Begleiter natürlicher und technischer Prozesse mit großer Wirkung. Neue Erklärungen und erstaunliche Lösungen für Elektrosmog und Elementetransmutationen

Wegen der Veranstaltungsvorbereitung (Sitzplätze und Verpflegung) ist eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung:    info@novertis.de
                     telefonisch: 030 64197117

Quelle: www.novertis.com/vortragstermine/vortrag-30-11-2011-in-berlin

Weitere Informationen zur Novertis und ihren Vorschlägen des Vermögensschutzes unter http://www.novertis.com

Ich selbst werde vor Ort sein und aller Vorrausicht nach ergibt sich eine Videoaufzeichnung der Referenten die Online verfügbar sein wird, falls die Veranstalter dies ermöglichen sollten.

Nachtrag (28.11): Es wird kein Videoaufzeichnung der Veranstaltun eben.


Mittwoch
30.11.2011
18.00 Uhr
im
Haus des Sozialverbandes
Stralauer Str. 63, 10179 Berlin
Eintritt: 15.- €

Im Preis enthalten ist wie immer eine kleine
kulinarische Versorgung
Dauer ca. 3-4 Stunden



In diesem Sinne - Nutzt eure Freiheit ;-)

Themenverwandte Beiträge:

Mittwoch, 9. November 2011

Wutbürger gegen Euro-Wahn: Teaparty und /oder Occupy?

Am 3. November 2011, zur Premiere des Compact-Magazines, lud Chefredakteur Jürgen Elsässer wieder zu einer Gesprächsrunde ein. Die völlig unterschiedlichen gesellschaftlichen, generationsbezogenen und politisch eingestellten Podiumsgäste ließen bereits eine spannende Debatte erwarten.

Neben Jürgen Elsässer, dem Chefredakteur des Compact-Magazines, waren außerdem Bastian Menningen, ein Aktivist der Berliner Occupy Bewegung, Karl Feldmeyer, ehemaliger FAZ-Bundestagskorrespondent und Mitinitiator der Webplattform abgeordneten-check.de sowie Journalist, Autor und Bundesvorsitzender der Partei der Vernunft, Oliver Janich vertreten.

Von Links nach Rechts: Bastian Menningen, Jürgen Elsässer, Oliver Janich und Karl Feldmeyer.


Montag, 7. November 2011

Dirk Müller - Der Iran Krieg kommt 2012

Dirk Müller ist für seine direkten Analysen berüchtigt. In bestechender Regelmäßigkeit äußert Finanzexperte Dirk Müller seine Sicht der Vorgänge an den internationalen Finanzmärkten und dies auch vor eunem großen Zuhörerschaft durch Auftritte in den Massenmedien. Mehr Information erhaltet ihr auf www.cashkurs.com



Quelle: YouTube-Kanal

Videobechreibung: Dirk Müller über die politische Lage der Welt und dem Iran.

Interessante Analyse der weltpolitischen Lage.

www.volksbetrug.net 


Weitere Infos: 
Reinhard Mey - Das Narrenschiff (live) 
Schulden-Schocker: Griechen zünden Derivatebombe

Pinnwand KW 38 - 44


Freitag, 4. November 2011

NDF Podcast - Andreas Clauss zum Euro

Auf meinem Blog habe ich schon das ein oder andere Wort zur folgenden Person verloren: Andreas Clauss

Ich persönlich schätze an Herrn Clauss die lebendige Art seines Vortragsstils, sein menschliches Einfühlungsvermögen, mit welchem er seinen Zuschauern auf unterhaltsame Weise die vielen Anomalien, Paradoxen und Perversionen unseres derzeitigen gesellschaftlichen Lebens vor Augen führt.

Eines seine Hauptgebiete ist der Finanzbereich, da Herr Clauss selbst aus dieser Branche stammt. In diesem Podcast geht es um die Frage der Schuld und was sie mit uns allen anrichtet. Wenn man verstanden hat das Geld als Schuld geschöpft wird, sollte man sich doch mal die Frage stellen, wie das möglich ist und vor allem ob es auch alternative Möglichkeiten gibt, wie wir unsere Waren und Dienstleistungen untereinander tauschen können?




Kritik, Fragen oder Themenvorschläge sind gern willkommen, viel Spass beim Ansehen.

Themenverwandte Beiträge

Die Troika - Schattengericht ohne Gnade! 

Andreas Clauss - Crashkurs Geld & Recht

Dienstag, 1. November 2011

Die Troika - Schattengericht ohne Gnade!

Alle guten Dinge sind Drei

Wie war das doch gleich - Alle guten Dinge sind Drei - ? Scheinbar begegnet uns dieses Muster in der Transformation zum EU-Imperium immer häufiger.

Betrachten wir die Kette von Rettungsschirmen und -paketen seitens der EU, welche natürlich stets dazu dienten die Währung zu stabilisieren deflationieren, so stehen uns ständig neue Upgrades ins Haus.

<<Denn alle, die noch geglaubt hatten die EZB führe die stabilitätsorientierte Geldpolitik der alten Bundesbank fort, haben nun ausgeträumt>>
FAZ Kommentar zum Rücktritt von Jürgen Stark