Montag, 1. August 2011

Wie eine planwirtschaftliche Schuldenwährung Vermögen und Moral zerstört

Gescheite Winkeladvokaten, die es verstehen sich durch geschickte rhetorische Mittel in Szene zu setzen, gibt es wohl viele. Ein Blick in das Schaffen eines Carlos A. Gebauer offenbart jedoch schnell, das dieser Mann vielseitig publizistisch und gesellschaftlich tätig ist und nicht eines dieser typischen verkopften Exemplare der Akedemikerschule.

Mit viel Charme, Humor und teils gefeilter Gossenrhetorik, bringt Herr Gebauer seinen Publikum die Realität über das Treiben in Politik, Wirtschaft und dem damit verbundenen Rechtsstaat näher und verspricht seinen Publikum bereits vor Beginn seines Referats garantiert schlechte Laune. Na wenn das keine Empfehlung ist...



Wie eine planwirtschaftliche Schuldenwährung Vermögen und Moral zerstört
Quelle:

Carlos A. Gebauer, Rechtsanwalt und Richter am Anwaltsgericht, warf in seinem Vortrag einen Blick hinter die Kulissen unseres Finanzsystems und offenbarte der Zuhörerschaft erschütternde Details zum geplanten ESM.

Keine Kommentare: