Freitag, 1. Juli 2011

Kein Geschäft mit hungernden Menschen!

Dirk Müller ist ein aktiver Finanz und Börsenexperte und in der vergangenen Zeit stach er immer wieder durch Auftritte in der Öffentlichkeit empor, da er es versteht durch seine charmante, humorvolle, aber auch offensive und direkte Art dem Zuschauer die Möglichkeit bietet, einen geschärften Blick auf die Wirklichkeit zu erhalten und den scheinillusionären Durchhalteparolen von Medien und Politik zu entfliehen!



Spekulationen an Terminmärkten sind wichtig, sodass sich Landwirte und Großhändler absichern können und die Liquidität an den Märkten erhalten bleibt. Doch letztendlich macht die Dosis das Gift! Dirk Müller spricht sich dafür aus, den Spekulationen einhalt zu gebieten. Die von ihm präsentierten Charts der Preisentwicklung verschiedener Grundnahrungsmittel verdeutlichen die Problematik.

Dirk Müller schlägt eine Erhöhung der Margin (Hinterlegungssumme bzw. Sicherheitsleistung) vor. Dies ist eine Art Pfand, der auch bei Börsentermingeschäften eingesetzt wird und einem gewissen Prozentsatz der Investition beträgt. Herr Müller benennt hierzu einen aktuellen Fall aus dem Silbermarkt, wo die Erhöhung der Margin einen Preiseinbruch innerhalb von 15 Tagen zu Folge hatte. Ein klarer Beleg, dass die Spekulation die Kurse treibt und nicht anders herum.

Investitionen für Lebensmittel gehören definitiv verboten! Es kann nicht sein das Rohstoffe und Lebensmittel dem Markt entzogen werden um damit Profite zu erzeugen, sprich teurer an die Hungernden zu Verkaufen.



Die Beschränkung bzw. Verbot der Spekulation mit Grundnahrungsmitteln! Dirk Müller
Quelle:


Videobeschreibung:


27. Juni 2011 Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und
Verbraucherschutz: Spekulation mit agrarischen Rohstoffen verhindern. Für mehr Transparenz auf den Warenterminmärkten angesichts starker Preisschwankungen für Agrarrohstoffe im internationalen Handel haben sich Sachverständige in einer Anhörung des Ernährungsausschusses am Montag, 27. Juni, ausgesprochen.

Stellungnahme pdf:
http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a10/anhoerungen/__A_27_6_2011...

Die komplette Anhörung:
http://www.bundestag.de/Mediathek/index.jsp?action=search&contentArea=det...

Fragen der Fraktionen zur öffentlichen Anhörung „Spekulationen mit agrarischen Rohstoffen verhindern" am 27. Juni 2011
1. Haben sich die Akteure auf den landwirtschaftlichen Rohstoffmärkten Ihrer Meinung nach in den vergangenen Jahren verändert und welchen Einfluss hatten diese Veränderungen?

Steter Tropfen... 30.06.2011 15:16
http://www.cashkurs.com/


Weitere Informationen: 

Keine Kommentare: