Dienstag, 28. Juni 2011

Prof. Wilhelm Hankel: "Wortbruch, Lügen und Volksverdummung"

Im Mai 2010 wurde bereits gegen das Grundgesetz verstoßen und die Bundesregierung trägt weiter Anteilnahme an einer gigantischen Umverteillung des Deutsches Vermögens, also ihrer Steuergelder! Wie es um Justiz und Rechtsstaat bestellt ist, zeigt wohl das es bis heute immer noch kein Urteil über die bereits am 7. Mai 2010 eingereichte Klage gibt!



Ein aktuelles Interview mit Prof. Dr. Wilhelm Hankel


Quelle & Playlist: yoicenet1  Interview Hankel

Beschreibung: Der Euro war politisch gewollt und wird jetzt (alternativlos) politisch verteidigt -- mit allen Konsequenzen für die Märkte, Gesellschaft und die Demokratie. Aus einer politischen Idee wurde Realität, die aber wegen ihrer Fehler nach wenigen Jahren schon aus dem Ruder gelaufen ist. Professor Dr. Wilhelm Hankel nennt es „Wortbruch, Lügen und Volksverdummung" - dieses monetäre und politische Experiment in Europa. Er und seine Mitstreiter, die vor dem Verfassungsgericht gegen die "Hilfspakete" klagen, werden landläufig als „Eurokritiker" bezeichnet. Dabei wird das Wort meist abwertend benutzt. Doch die kurze Zeit des Euro zeigt, dass die Warnungen von damals zur Realität geworden sind. Weiterlesen,

Quelle und Dank an: http://www.rottmeyer.de/prof-hankel-wortbruch-lugen-und-volksverdummung/

Weitere Informationen:
Dr-Hankel.de
Professor Hankel Interview März 2010

Griechenland am Abgrund - Verschwendete Steuermilliarden?
Hankel: „16 Länder mit einer gemeinsamen Währung ist Blödsinn“

Keine Kommentare: