Freitag, 25. Februar 2011

Press TV berichtet über FEMA

Press TV
February 22, 2011
Quelle der Übersetzung: infowars.com/press-tv-covers-fema/
Übersetzung: Soundchiller


Angesichts der jüngst bekannten Proteste in verschiedenen Teilen der Welt - vor allem in Agypten - haben einige Verschwörungstheoretiker die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass die US-Regierung FEMA Camps benutzt, um mögliche Aufständische festzuhalten.


Einige dieser Theorien besagen, dass die Regierung bereit ist, FEMA Camps in  "Konzentrationslager" umzuwandeln, welche Zivilisten festhält, die für die US-Regierung eine potenzielle Gefahr darstellen.

Solche Beghauptungen regten Press TV an, einen genaueren Blick auf die FEMA und ihre Aktivitäten zu werfen:

Transkript zum Video:
FEMA

Die Katastrophenschutzbehörde (FEMA) ist eine Behörde der US-amerikanischen Regierung für Heimatschutz, die ursprünglich durch eine Anordnung des Präsidenten vom 1. April 1979 ins Leben gerufen wurde.Fas.org

FEMA hatte die ursprüngliche Absicht, als man sie gründete, die Überlebensfähigkeit der US-Regierung im Falle eines nuklearen Angriffes sicherzustellen.

Ebenso sah man das Ziel vor, die Rolle eines staatlichen Koordinierungsorganes in Zeiten nationaler Katastrophen, wie Erdbeben, Überschwenmmungen und Hurrikans zu erfüllen.

Einige Leute haben sich darauf bezogen, als die "geheime Regierung" der USA. Es ist kein gewähltes Organ, es beteiligt sich selbst nicht an öffentlichen Bekanntgaben und es hat sogar ein "quasi geheimes" Budget von Milliarden an Dollarn.

Die nationale Governeurs Vereinigung fragte Präsident Carter, die nationalen  Notstandspläne bei Katastrophen zu rationalisieren.

Wie die Bemühungen Georges Bush, Agenturen unter den Schirm des Heimatschutzes zu bringen, erschuf Carter die FEMA, um die Bestrebungen Dutzender Agenturen in sich zu vereinen. Doch ausgerechnet als der Heimatschutz mit Katrina fertig war, vermasselte die FEMA ihren ersten Versuch, durch ein Wahington Post Bericht, " Die neue Anti-Katastrophen Agentur steht an der Schwelle selbst ein Desaster zu werden.

"Vor 1950 blieb die bundesstaatliche Regierung für die Meiste Zeit von lokalen Katastrophen  verschont, nur eine gelegentlichen Kongressbewilligung, wenn es unbedingt erforderlich war. Aber in diesem Jahr gab der Kongress dem Präsidenten die Macht Katastrophen auszurufen und Hilfsgelder zu verteilen. Newsmax.com

Kontroversen um FEMA
Es überraschte nicht, dass mit dem Aufkommen der FEMA die Zahl der nationalen Katastrophen in die Höhe zu schießen begann. Allerdings war es nicht vor Hurrikan Andrew im August 1992, als die FEMA anfing sich in das zu verwandeln, was sie heute ist.

Viel Geld ging an die Opfer von Andrew, aber Politiker begannen das Potential von Naturkatastrophen zu entdecken. Eine Community College hat einen neuen Parkplatz. Miami Beach erhielt eine neue Variante von dekorierten Rettungsschwimmerständen. Der damalige Gouverneur von Florida, Lawton Chiles, erhielt 25.000.000$ für ein neues Gefängnis, das nichts mit dem Orkan zu tun hatte. Newsmax.com

FEMA war nicht verfassungsrechtlich durch den Kongress geschaffen. Es war ein Produkt einer präsidialen Exekutiv Anordnung.

FEMA hat die Macht Gesetze auszusetzen, ganze Bevölkerungen zu transportieren, die Verhaftung und der Arrest von Bürgern ohne Haftbefehl und das Festhalten ohne Gerichtsverfahren, sie kann Besitz, Nahrungsmittel-, Transportsysteme an sich nehmen und sie kann die Verfassung aussetzen.

Im Jahr 2004 nutzte die Bundesregierung Hurrikan Hilfsgelder, um die Bestattungskosten für mindestens 203 Bewohnern Floridas zu bezahlen, deren Tod nicht von den letztjährigen Stürmen verursacht wurde, so die Schlussfolgerung staatlicher Gerichtsmediziner. Sun-sentinel.com


Ab 2008 hatte die FEMA nur rund 6 Prozent seines Budgets für nationale Notfälle aufgebracht; der größte Teil ihrer Finanzierung ist für den Bau von geheimen unterirdischen Anlagen verwendet worden, um die Kontinuität der Regierung im Falle einer Katastrophe größeren Ausmaßes, auswärtig oder innerstaatlich, sicherzustellen.

Exekutive Anordnungen vereinigt mit der FEMA

Hier sind nur ein paar Exekutive Anordnungen die mit der FEMA verbunden sind, welche die Verfassung und die Bill of Rights außer Kraft sezten würden. Diese Exekutiven Anordnungen ("Executive Orders") sind seit fast 30 Jahren in den Akten und können durch die Unterschrift des Präsidenten erlassen werden:

  • EXECUTIVE ORDER 10990 ermöglicht der Regierung die Kontrolle über alle Highways, Schnellstraßen, Häfen und Verkehrsträgern.
  • EXECUTIVE ORDER 10995 erlaubt der Regierung, alle Medien zu beschlagnahmen und mit ihrer Hilfe zum Volk zu kommunizieren.
  • EXECUTIVE ORDER 10997 ermöglicht es der Regierung Strom, Gas, Erdöl, Brennstoffe und Mineralien zu beschlagnahmen. Damit sind alle Kraftwerke staatlich kontrolliert.
  • EXECUTIVE ORDER 10998 erlaubt der Regierung alle Lebensmittelvorräte zu beschlagnahmen und und alle Betriebe zu schließen.
  • EXECUTIVE ORDER 11000 Zwangsarbeit.
  • EXECUTIVE ORDER 11001 Alle Gesundheits- und Heilungszentren, sowie Bildungs- und Sozialsysteme können ausgeschaltet werden.
  • EXECUTIVE ORDER 11002 Hiermit kann eine Volkszählung verhängt werden und die Zwangsregistrierung bestimmter persönlicher Daten.
  • EXECUTIVE ORDER 11003 Alle Flughäfen und Flugzeuge können beschlagnahmt werden (inkl. kleinen Privatfliegern)
  • EXECUTIVE ORDER 11004 Hiermit dürfen Häuser beschlagnahmt und abgerissen werden. Außerdem dürfen neue Wohnungen mit Hilfe von öffentlichen Mitteln gebaut werden .
  • EXECUTIVE ORDER 11005 Lagerplätze, Eisenbahnen und Binnenwasserstraßen werden beschlagnahmt.
  • EXECUTIVE ORDER 11051 verweist auf die Zuständigkeit des Amtes für Notfallplanung und räumt ihnen ein, alle Exekutiven Anordnungen in Zeiten zunehmender internationaler Spannungen und bei wirtschaftlichen oder finanziellen Krisen in Kraft zu setzen .
  • EXECUTIVE ORDER 11310 bewilligt der Justizbehörde die Vollmacht, um den Plänen, Exekutiv-Befehle anzuordnen, Geltung  zu verschaffen, um industrielle Unterstützung zu schaffen, juristische und legislative Zusammenarbeit einzuführen, alle Ausländer zu kontrollieren, in Straf und Berechtigunginstitutionen zu agieren und den Präsidenten zu beraten und zu unterstützen.
  • EXECUTIVE ORDER 11049 ordnet die Notfallvorsorge Abläufe an Bundesministerien und -behörden an, die Konsolidierung 21 rechtswirksamer Exekutiv Anordnungen, veröffentlicht über einen Zeitraum von fünfzehn Jahren. Endrtimes.blogspo.com
  • EXECUTIVE ORDER 11921 erlaubt der Federal Emergency Preparedness Agency (FEMA) Pläne zu entwerfen, um die Kontrolle von Produktions- und Distributionsabläufe, von Energieerzeugern, Löhne, Gehälter, den Kredit-und den Geldfluss in den US-Finanzinstituten in jeder unbestimmten nationalen Notlage einzuführen. Desweiteren bestimmt es, dass wenn ein Ausnahmezustand durch den Präsidenten ausgerufen wird, der Kongress sechs Monate lang die Handlungen nicht überprüfen kann. Dmc.members.sonic.net
Weitere Informationen:
Diskreditierung der Patrioten und Wahrheitsbewegung im Deutschen Fernsehen
FEMA Camps sind Realität – Jesse Ventura & Alex Jones 
Enemy of the State: Camp FEMA Part 2 (deutsch untertitelt von WAC Switzerland)
Internierungslager in den USA: FEMA, Olliver North und REX84
Amerikanische Konzentrationslager fertig und einsatzbereit

Keine Kommentare: