Samstag, 29. Januar 2011

Krankheiten, Unfruchtbarkeit, Tod - Folgen von 15 Jahren Gen-Soja-Anbau

Dieses Video offenbart die Wahrheit hinter der angeblichen allheilbringenden genetischen Manipulation von Organismen. Wo es uns hinführt, wenn wir uns anmaßen Gott in der Natur übertreffen zu wollen, zeigt wohl nur allzu deutlich, dass unsere Wissenschaft im Verständnis des Lebens noch nicht eine ausreichende Vollkommenheit erlangt hat, um zu erkennen, welche Auswirkungen das bunte Hütchenspiel mit den Genen, den Grundbausteinen des Genoms und somit einem Herzstück des Lebens, in der Umwelt aufzeigt.

In Wahrheit scheinen wir uns weiter denn je von Gott und dem Respekt vor dem Leben zu entfernen. Ethik und Moral sind den großen Chemiekartellen wie Monsanto gleichgültig. Dabei bewirbt man die Gentechnik mit höheren Erträgen und sie könne den Hunger in der 3. Welt besiegen. Das Resultat ist aber noch viel größeres Leid, sowie unfassbare Verbrechen an Mensch und Natur.

Videoquelle: infokriegerBerlin

Videobeschreibung: http://www.nabu.de/themen/gentechnik/...
Gentechnisch veränderte Soja ist die Lebensader des internationalen Futter- und Lebensmittelmarktes. Billiges Fleisch, Milch und Eier lassen sich nur mit billiger Soja produzieren, die jedoch die Herkunftsländer teuer zu stehen kommen. Abgeholzte Regenwälder, zerstörte Umwelt, Vergiftungen von Mensch und Tier sind die Folge. Kann sich jemand vorstellen, dass hier in Europa tausende von Flugzeugen tonnenweise Pestizide versprühen? Eingesetzt wird dazu Monsantos Roundup, ein sehr umstrittenes Gift eines umstrittenen Konzerns.

Weitere Informationen:
Lebensmittel und Gentechnik 
Eugenik-Agenda der Elite

Keine Kommentare: