Freitag, 17. September 2010

Spiegel TV schießt sich ein Eigentor! 'UNZENSIERTE VERSION'

Ein vorzügliches Beispiel wie die Drecksjournalie vorgefertigte Meinungen und Propaganda in ihr Hirn pflanzt. Momentan hetzt man ja von allen Seiten gegen den Bösen Islam, ohne mal vor der eigenen Haustür zu kehren. Egal ob Sarazin oder die vielen Schundblätter, die diese veralteten Eugenikthesen auch noch hypen. In jeder Religion gibt es Fundamentalisten und Religion wird auch seit langer Zeit als Herrschaftsinstrument benutzt. Dennoch kann man ihr einen Gewissen Respekt gegenüber dem Leben und das Fördern des Verständnisses von Werten, Empathie und Ethik zusprechen.

Was die Massenmedien da aber produzieren sind Vorurteile und das Schüren von Angst. Differenziertheit und sachliche Auseinandersetzung sucht man hier vergebens.

Ich danke diesen aufrichtigen Herren, dass er uns mit seinem Wissen erhellt und seinem Mut diesen dreckigen Hetzjournalisten Parole zu bieten und ihn die Wahrheit über sein Schaffen um die Ohren zu hauen, denn das Hetzen gegen Minderheiten ist ein dunkles Kapitel unser Geschichte und diesen Fehler sollten wir doch wirklich nicht ein Zweites mal begehen.


Hier die Version von RTL Spiegel TV: 
Zensierte Version von RTL und Spiegel TV! [1/2]
Zensierte Version von RTL und Spiegel TV! [2/2]

Weitere Informationen:
Koranverbrennung an 9/11: FBI bereitet sich auf gewaltsame Ausschreitungen vor
WikiLeaks: Pakistan-Hetze der Konzernmedien spielt Marionette Obama und Pentagon in die Hände
Deutsche Kriegstreiber und Zionisten sind Gefahr für den Weltfrieden
Gauweiler zu Steinbach, Sarrazin – und Elsässer
Steinbach, Sarrazin und Merkel
„Süddeutsche“ lobt Elsässer wegen Sarrazin
Lafontaine und Sarrazin
Thilo Sarrazin und Kirsten Heisig
Sarrazin ist nicht Kritiker sondern Teil des Systems

Kommentare:

Politprofiler hat gesagt…

Die Meinungsbilder sind die Medien, weil sie sich immer mehr weigern neutral und mit Hintergrund zu dem Themen zu berichten.

Unsere Medien sind nur noch Ansammlungen von Meldungen ohne Zusammenhang. Wer selber kein Grundwissen über Politik, Wirtschaft und Geldwesen verfügt und über eine gesunde Kritik, ist diesem Informationsbombardement hilflos ausgliefert und ergibt sich irgend wann in diese Scheinrealität.

Offensichtlich sind die Menschen noch nie fähig gewesen die Geschichte parallel vor sich auszubreiten - als sei es ein Verbrechen.

Earthling hat gesagt…

Themen die uns auf den rechten Weg der NWO führen sollen:
-Sarrazin
-Steinbach
-Die Roma-Abschiebung in Frankreich

Die Schuldigen der Wirtchaftkrise sind vergessen und darum bekommen diese auch schon wieder Milliarden.
Das Pharma-Öl-Banken-Kartell gibt die Themen in den öffentlichen Medien vor.
Angesagt ist "Unterschicht gegen Unterschicht".

Guter Artikel, guter Blog