Sonntag, 25. Juli 2010

Kein Elterngeld mehr für Hartz4 Empfänger

Eltern die wohlhabender sind, bekommen durch das Elterngeld bis zu 1800 Euro mehr Unterstützung.

Hartz4-Empfängern hingegen wurde das Geld mehr und mehr gekürzt. Das heißt also Menschen die für das System in irgend einer Form von Nutzen sind, werden belohnt und dürfen Nachwuchs in die Welt setzen, aber aus den unteren Schichten lohnt es sich nicht jene zu fördern...

Wird durch solche Maßnahmen nicht eine klare Zweiklassengesellschaft mit sozialen Kontrast weiterhin vorangetrieben?

Keine Kommentare: