Dienstag, 29. Juni 2010

Die EU-Skeptiker sind die guten Europäer

Wieder einmal erteilt Mr. Nigel Farage dem durch europäische Staatsmänner ernannten Präsidenten Europas, Herman Van Rompuy, eine kleine Nachhilfelektion in Bereich Wirtschaft und Währungsstabilität und außerdem was es heißt ein guter Europäer zu sein.

Eines ist wohl klar, den Weg den Herr Van Rompuy vorgibt, widerspricht jedweiliger Logik und jedem Wirtschaftsökonom müssten die Haare zu Berge stehen, bei derart inkompetenten Äußerungen eines Präsidenten über ein 500 Millionen Volk. Denn zudem wurden wir dank des Lissabonner Vertrages vereint. Allerdings hätte man hier eigentlich die Menschen Europas fragen müssen, um dafür eine demokratische Legitimation zu erhalten!


Dieses unabdingbare durchpeitschen des Lissabonner Vertrages und die dadurch freigegebenen Kompetenzen auf europäischer Ebene, lassen die EU mehr und mehr zu einem wahnsinnigen bürokratischen Monster heranwachsen.

Krisen die schon vor Jahren zu erkennen gewesen wären, wurden ignoriert und nun wo sie mit unbarmherziger Härte über den europäischen Währungsraum herziehen, werden Vorgaben der Politik als alternativlos dargestellt. Verfassungsbruch ist dabei zweitrangig, da die Ausplünderung des deutschen Volkes spätestens seit den 90ern absoluten Vorrang in der "deutschen" Politik hat!

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit grösserer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde."

Napoleon Bonaparte

Wir sind das letzte Verschuldungsfähige Land der Europäischen Union. Wenn die deutsche Kuh endgültig leer gemolken ist, wird man uns vermutlich schon derart vieler Freiheiten beraubt haben, dass wir dann endgültig in ein totalitäres System hineingleiten werden. Denn wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.

Hoffen wir auf eine glückliche Fügung der Geschichte...      .., aber Hoffnung allein wird uns da kaum weiterbringen!

Weitere Informationen:
Durchsetzung der Eurostabilität durch Notstandsgestze?
Der Gewährleistungsstaat - Zwischen Ausverkauf des Staates und Konzernaristokratie
Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Frieden – heute“ (Buch von 1983)
Farage enthüllt die euronationalistisch-kommunistische Regierung Europas
Kontrollierte Sprengung der Währungssysteme
WÄHRUNGSREFORM in Europa am 10.05.2010
Tschüss 145 Mrd. Euro
Krise-Alarm 2/10 –Deutsche Regierung plant Bankenpfändung
Planmäßige Zerstörung der globalen Wirtschaft durch Banker zur Konsolidierung ihrer Macht

Keine Kommentare: