Donnerstag, 6. Mai 2010

Starbatty vs. Enderlein - Griechenland Krise

Ausschnitt aus der ARD-Sendung „Euro-Angst Wie sicher ist unser Geld vom 03.05.2010

Wer genau aufpasst, dem fallen die entscheidenden Infos dieses Interviews, durch einen der wenigen Gelehrten dieses Landes, hier Prof. Starbatty auf, die mal die Karten auf den Tisch packen und Klartext reden. Einer der Verfassungskläger in Karlsruhe zur Griechenland Finanzhilfe.

Kann Griechenland austreten?

Wenn keine Zahlungen an Griechenland folgen, so müssen sie austreten! Und das wäre besser für Griechenland, denn die bisherigen Hilfen kommen nicht den Griechen zu Gute, sondern die Banken stecken es direkt wieder in die eigene Tasche!

Wie könnte man das Greichenlandproblem stattdessen lösen?

Griechenland kann nur durch eine Umschuldung wieder Fuß fassen! Dies würde nach Maßgaben des Abgabesatzes durchzuführen sein, schließlich ist es ja nicht die erste Staatspleite!

Und nun der Hammer!!! Lasst euch das ein Mal auf der Zunge zergehen!!!

Das hätte den Banken etwa 5-8 Milliarden gekostet. Stattdessen werden weit über hundert Milliarden bereitgestellt, sodass die Banken weiter an den Griechen verdienen können!

Milchmädchenrechnung:

+8 Milliarden Verluste der Banken bei Umschuldung von Greichenland
- Tschüss 145 Mrd. Euro
____________________________________________________
-132 Milliarden Mehrausgaben anstelle eine griechischen Umschuldung!!!
===============================================

Zwar teils finanziert von Banken und Konzernen, aber wer glaubt ihr darf einspringen wenn die Kredite platzen??

Willkommen im Paradoxon BRD - Hier werdet ihr verarscht!!!
Nachtrag: offiziell schießt Deutschland 22 Mrd. zu, wie viel D in den IWF eigezahlt hat, bleibt jedoch offen...




Weitere Informationen:
Warnung an alle MdBs: Der Teufel steckt im Detail

Keine Kommentare: