Donnerstag, 13. Mai 2010

Interview mit Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher

Daniele Ganser ist ein renommierter Historiker, Friedensforscher und Dozent an der Universität Basel. Er wurde international bekannt dadurch, dass er als erster und einziger Forscher die Geschichte der NATO-Geheimarmeen in Europa aufarbeitete und in seinem gleichnamigen Buch von 2005 präsentierte. Darin beschreibt er präzise wie die NATO zur Zeit des kalten Krieges, in Zusammenarbeit mit der CIA und dem MI6, geheime Armeestrukturen installierte.

Diese sogenannten Stay Behind Armeen, welche zur verdeckten Kriegsführung geschaffen wurden, wurden als das Gladio-Netzwerk bekannt. Ihre Aufgabe war die verdeckte Kriegsführung, das Anlegen von geheimen Waffenlagern und das ausüben von Terroranschlägen, die dann Dritten angelastet wurden. Es wurden Rechtsextreme rekrutiert, um eine allfällige Sowjetinvasion mit asymmetrischer Kriegsführung zu bekämpfen, sowie um Terroranschläge so zu inszenieren, dass die Spuren zu kommunistischen Gruppen führen sollten. Er konnte somit Nachweisen, dass kriminelle Teile innerhalb europäischen Regierungen, Terroranschläge gegen ihre eigene Bevölkerung ausführten. Diese Ereignisse haben den Begriff "Strategie der Spannung" geprägt, welcher einen Komplex aus verdeckten, meist illegalen, Massnahmen zur Destabilisierung von Bevölkerungsteilen durch eine Machtelite beschreibt.

Weitere Themen im Interview sind die schweizer Geheimarmee P26, der 11. September 2001, Verschwörungen, Propaganda, Weltregierung und Lösungsansätze. Auch wenn wir uns im Interview nicht in allen Punkten einig waren, halten wir Herrn Ganser für einen herausragenden Historiker und Friedensforscher. Wir freuen uns, dass es einen Historiker in der Schweiz gibt, der den Mut hat, Forschung an solch brisanten Themen zu betreiben und dann sein Wissen bereitwillig in Vorträgen und Interviews weitergibt. Im Intro zum Interview können Sie sehen, wie Verteidigungsminister Ueli Maurer Daniele Ganser als "Phantasten" bezeichnet.

Wir haben dieses Interview mit Daniele Ganser hauptsächlich geführt, um seine Stellungsnahme zu den Aussagen von Ueli Maurer zu bekommen. Wir freuen uns Ihnen in Kürze das Interview mit unserem Bundesrat präsentieren zu dürfen: es wird in den nächsten Wochen online gehen. Doch nun erst mal ein herzliches Dankeschön an Daniele Ganser und viel Vergnügen mit seinem Interview.




Weitere Informatinen:
Interview mit Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher (WAC Switzerland)
Daniele Ganser: Die NATO und ihre Geheimarmeen

Keine Kommentare: