Samstag, 10. April 2010

Geschäft mit Schweinegrippe

 Wolfgang Wodarg: WHO und Pharma-Industrie unter einer Decke




Dr. Wolfgang Wodarg ist MdB für die SPD und im vergangen Jahr als ich für die Schweinegrippe recherchierte, war er einer der wenigen öffentlichen Personen, die eine klare kritische Stellung, trotz der allumfassenden durchweg verharmlosenden und beschönigenden Darstellung unserer Massenmedien, zur H1N1-Grippeimpfung bezogen. Herr Wodarg war sogar in der texanischen Radiosendung von Alex Jones als Interviewpartner zu Gast und berichtete über die engen Verflechtungen von der WHO, hohen EU-Positionen und den Kontakten zur Pharmaindustrie. Die WHO setzte ja bereits im Mai aus nicht nachvollziehbaren Gründen die Pandemiestufe auf 6.

Was die wenigsten Menschen wissen, ist, dass sich alle Mitglieder der WHO (derzeit 193 Mitgliedstaaten) ab Pandemie-Stufe 6, der Herrschaft der WHO unterwerfen. Ab Stufe 6 kann die WHO die Kontrolle über jedes Land übernehmen.

Weitere Befugnisse könnt ihr den "Nationaler Pandemieplan Teil II ab Seite 13 von der Seite des Robert-Koch-Institutes" entnehmen.

Ich kann nur sagen, dass ich bei der Recherche zur Impfthematik auf viele skurrile Sache gestoßen bin, die ich vorerst nur schwer beurteilen konnte, zum einen da die Überprüfung der vielen medizinischen Fakten für einen Laien enorm schwierig ist und wenn man dazu noch auf Behauptungen trifft die so völlig von allem Bekannten abweichen, wird einem wirklich unheimlich.

Seltsam finde ich das Herr Wodarg in der deutschen Presse scheinbar kaum Beachtung findet, darüber kann sich jeder mal selbst ein Bild machen...
Im letzten Juni erklärte die Weltgesundheitsorganisation WHO die Schweinegrippe zur Pandemie und trat damit hektische Aktivitäten los: Allein die Schweiz bestellte 13 Millionen Impfdosen. Die Pharmaindustrie verbuchte gewaltige Gewinne mit einer Katastrophe, die niemals stattfand. Steckt die WHO mit der Industrie unter einer Decke? Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ging der Europarat dieser Frage nach – mit aufrüttelnden Ergebnissen.


Weitere Informationen:
Impfungen: Sinn oder Unsinn.Vortrag – AZK – Anita-Petek-Dimmer
WHO: Pandemie-Alarm als Rechenfehler?
WHO hat schon im Mai 2009 die Warnungen zahlreicher Mitgliedsstaaten ignoriert
Die Gefahr der Grippe wird systematisch überbewertet und die Gefahr der Impfung systematisch unterschätzt.
Infektionsschutzgesetz - IfSG
Influenzapandemieplan (Robert Koch Institut)

Folgende Quellen sind mit Sorgfalt zu betrachten, enthalten aber dennoch viele weitere Infos und Perspektiven, die schwer zu beurteilen sind:
Schweinegrippe-Diktatur: JETZT GEHT´S LOS!
Schweinegrippe - Massenexperiment an der Bevölkerung
Wakenews

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Dr. Wodarg ist auch kein MdB mehr. Auch darüber kann man mal nachdenken.