Montag, 5. April 2010

Die Wahrheiten hinter der Politik - Lisa Fitz

Wenn der Comedy- und Showbereich die Letzten sind, die so unverblümt die Wahrheit ansprechen dürfen, kann man sich wohl wirklich allmählich Fragen stellen, wie tief wir bereits auf den Pfaden der Tyrannei wandeln. Wo bleibt der Aufschrei, wo der Widerstand, ist denn jeder nur noch in seiner kleinen Problem- und Gedankenwelt verfangen?

Wahrheit wird am Abend bei Schampus oder anderen Spirituosen einer Gesellschaftsklasse präsentiert, die völlig im Netz von Gesellschafts- und Medienmanipulationen verfangen ist und vor lauter Spaß und Abwechslung vergessen hat, dass auch sie diejenigen sind, die über 50% jährlich an Steuern für die Verbrechen dieses Systems abgeben, ohne das es die Meisten jemals ernsthaft versucht hätten in Frage zu stellen und das auch sie es sind, die somit den Wandel und die Umerziehung unseres Miteinander stillschweigend akzeptieren und sich kaufen lassen haben und das eben auch sie es sind, die das geschehene Unrecht, die Korruption, die Verbrechen und die Tyrannei an die kommende Generation weitergeben.

Vielen Dank an die vielen Menschen dieses Landes, die durch ihre kognitive Dissonanz, ihr "Ach es ist gar nicht so schlimm" und ihr "Du übertreibst aber, uns geht es doch gut", die Korrupten und Verbrecher unserer Nation tatkräftig dabei unterstützen den Kahn aufs Riff zu manövrieren.

"Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die guten Nichts tun"
Edmund Burke


Töne wie sie in dieser Form im deutschen Fernsehen seit 1935 so noch nie zu vernehmen waren!

Die bayrische Kabarettistin Lisa Fitz über Bilderberger, geostrategische Kriege, Bin Ladenhüter, Medienmanipulation, die schlafende Masse und die wirklich Mächtigen hinter den Kulissen.


Weitere Informationen:
Afghanistan - Spielball der Weltmächte
Wie die Medien die Tatsachen verschleiern
Belügen die Medien uns über Piraten?

Keine Kommentare: