Montag, 8. März 2010

"Afghanistan/Pakistan - Nato am Scheideweg"

Hinweis auf Veranstaltung im Russischen Haus
Freitag, 12. März, 20 Uhr
Friedrichstr. 176
10117 Berlin
:
Christoph Hörstel stellt sein COMPACT-Buch "Afghanistan/Pakistan - Nato am Scheideweg" vor

Es gibt in Deutschland keinen besseren Afghanistan/Pakistan-Experten als Christoph Hörstel. Der langjährige ARD-Korrespondent am Hindukusch ist mittleile bei den Öffentlich-rechtlichen kaltgestellt worden, weil er den Kriegskurs der NATO nicht unterstützt. Doch vor kurzem gelang ihm ein Durchbruch: Die Zeitschrift FOCUS MONEY interviewte ihn zu seinem aktuellen Friedensplan für die Krisenregion. Wer es detailliert wissen will, muss sich das neue COMPACT-Buch von Christoph Hörstel besorgen, das gerade ausgeliefert wird (136 Seiten, 7.50 Euro, Bestellung über www.compact-reihe.de).

Afghanistan-Pakistan: Nato am Wendepunkt
– Acht Jahre Eskalation in Afghanistan
– Acht Jahre wachsende Misserfolge
– Acht Jahre absichtsvolles Wieder-Erstarken der 2001 für besiegt erklärten Taliban.
Hörstel weist nach:
– Strategie absichtlicher Bombardements auf Zivilisten
– Eskalationsstrategie
– blutig-zynisches Doppelspiel mit „Al-Qaeda" und Taliban
dadurch:
– Verletzung der Fürsorgepflicht für unsere Soldaten
– sinnlose Gefährdung von Menschenleben in Afghanistan
– wissentliche, absichtliche Verschleuderung von Steuergeldern

Christoph R. Hörstel, führender Afghanistan-Experte und Ex-Regierungsberater in Afghanistan und Pakistan, kann auf 25 Jahre Erfahrung vor Ort und in der Politik zurückblicken.

Bereits im November 2001 warnte Hörstel im Ministerbüro Joschka Fischers vor einer Beteiligung deutscher Truppen beim Nato-Aufmarsch am Hindukusch.

2002 erläuterte er in ausführlichen Pressebeiträgen im In- und Ausland das „Scheitern des Abenteuers in Afghanistan" und dessen Hintergründe.

Zum Autor Christoph Hörstel:

„… dass Hörstels ‚Friedensplan’ nichts anderes ist als ein Propagandacoup der Taliban…“ Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 39, 15.2.2008, S.11

„Dieser Friedenspan für Afghanistan verdient alle Beachtung.“ Egon Bahr

„Hörstel hat sich bei seiner Arbeit niemals für irgend jemand einspannen lassen, hat darüber berichtet und geschrieben, was er wirklich erfahren hat und hat sich den Menschen im Land so genähert, dass sie ihn als ehrlichen Vermittler und sogar Freund akzeptieren und achten.“ Zeitfragen Nr. 40, 08.10.2007

„Will man das, was in diesem gefährlichen und strategisch wichtigen Teil der Welt tatsächlich vorgeht, besser verstehen, dann gibt es wahrscheinlich keine bessere Einführung als das neuste Buch Christoph Hörstels.“ Schattenblick 6.3.2009

Aus dem INHALT des neuen COMPACT-Bandes:

1. Vorwort
2. Zweifache Herausforderung – Doppeltes Desaster
Die Fehlleistungen des Westens am Hindukusch

3. Afghanistan: Kritik der Argumentation der Bundesregierung
Kurzgefasste Übersicht über die wichtigsten Gegenargumente

4. Afghanistan: Uranwaffen: Der stille Genozid
De facto Völkerrechtswidrige Waffen weiterhin im Einsatz

5. Kundus und kein Ende
Hintergründe und Konsequenzen einer Schlüsselaffäre

6. Afghanistan: Obamas Verlierer-Strategie
Offener Brief an den Bundestag

7. Afghanistan: Exit-Strategie
Der bisher einzige abgestimmte Friedensplan

8. Pakistan: Wie funktioniert Terrormanagement?
Eine Abrechnung mit der Legende vom „Krieg gegen Terror“

9. Pakistan: Wege in eine neue Pakistan-Politik
Friedensplan und Vorschläge zum Landesaufbau

10. Nachwort

“Mit COMPACT kommt jetzt eine Publikation auf den Markt, die die ‘Diktatur der politisch Korrekten’ aus ungewohnter Perspektive attackiert.”
(Neue Zürcher Zeitung)

Weitere Informationen:
Christoph Hörstel über Afghanistan
„Auch Taliban sind lernfähig“ (FOCUS-MONEY)

Keine Kommentare: