Sonntag, 28. Februar 2010

Online-Flashmob trotz Koordinationsschwierigkeiten voller Erfolg

Heute war es endlich so weit. Wie zuvor von der Seite www.lotus-online.de (derzeitig wegen Trafficüberlastung gesperrt worden) angekündigt, haben wir uns Drei Ziele aus dem Mainstream auserkoren.

(Achtung!!! Aktueller Nachtrag am Ende des Artikels!!!)

1. ZIEL: www.welt.de

2. ZIEL: www.zeit.de

3. ZIEL: www.kleinezeitung.at


Zuvor hatte man grob folgende Themen festgelegt:

  • Gesundheit
  • Uranmunition
  • Bilderberg
  • False Flag

Da wir die Aktion eigentlich über lotus-online koordinieren wollten, doch die Seite pünktlich vor 13Uhr in die Knie ging, ist TRS kurzfristig eingesprungen, um wenigstens einigen Usern die entscheidenden Infos zukommen zu lassen. Für alle die nun enttäuscht sind, da sie die Infos nicht erhielten, seid sicher, diese Aktion wird in eine neue Runde gehen.



Im Folgenden ein paar Screenshots der Aktion. Auf der Seite die Welt wurde nach etwa einer Stunde teils die Kommentarfunktion für einen gewissen Zeitraum gesperrt, bis man unsere politisch Inkorrekten Hinweise zur Aufklärung unserer Mitmenschen wieder entfernt hatte.

Bis jetzt sind alle Kommentare auf Die Zeit und kleinezeitung.at weiterhin vorhanden.

Abschließend kann man sagen, dass man aus dieser ersten Aktion einiges lernen konnte, um beim Nächsten Mal eine bessere Koordination und Aufteilung verschiedener Aufgabenbereiche vornehmen wird.

Ich möchte mich bei allen bedanken die diese Aktion, trotz der Schwierigkeiten und Internetpannen, unterstützt haben und freue mich schon auf die nächste Runde. Schließlich möchten wir uns ja auch noch bei einigen weiteren Mainstreammagazinen für deren "sauber recherchierten" Journalismus erkenntlich zeigen!




Die Zeit
 

 

 

  

 















Die Welt


kleinezeitung.at




Weitere Screenshots einfach in den Kommentaren einfügen!

Noch ein paar Links zu Artikeln (beachtet die Kommentare!):

Finanzmarkt wettet auf Staatsbankrott Griechenlands
Lammert weist Linken-Fraktion die Tür
9.000 Klagen nach Anschlägen vom 11. September
Finanzmarkt wettet auf Staatsbankrott Griechenlands
Terry unter Capello nicht mehr Englands Kapitän

Aktueller Nachtrag 1. März 22:11

Aktuelles auf TRS: ALARM: Lotus-Online gesperrt!!!

Also um etwas Luft aus diesen Spekulationen zu nehmen. Der Hoster wurde per Mail kontaktiert und hat so reagiert, wie es wohl jeder Hoster machen würde, um etwaigen Klagen vorzubeugen. Die Seite wurde erst nach der Flashmobaktion gesperrt. Zuvor war die Seite durch einen Onlinechat und einer regen Teilnehmerzahl dessen in die Knie gezwungen worden. Alles Weitere wird nun zwischen dem Betreiber von Lotus-Onlne.de und dem Hoster geklärt. Bis dahin sollte sich die Wahrheitsbewegung auf ihre Ideale zurückbesinnen und nicht in Spekulationen verfallen, dass macht ja der Mainstream schon zu genüge. Warten wir ab, bis es auf Lotus-Online eine sachgemäße Stellungnahme gibt und bis dahin gibt es noch genug handfeste Sachen über die wir berichten können.

Stellungnahme vom Webseitenbetreiber Lotus-Online: Der Online-Flashmob – Rückblick



Keine Kommentare: