Montag, 19. Oktober 2009

Referenten zur Schweinegrippe und Impfthematik

Zwei aktuelle Vorträge zum Thema Schweinegrippe, Pandemien, den impfmittelproduzierenden Pharmakonzernen und viele weitere interessante Informationen, Fakten und Perspektiven von zwei kompetenten Referenten und Journalisten.

In wenigen Wochen beginnen die Massenimpfungen gegen die Schweinegrippe, gegen eine Krankheit also, die auch nach offizieller Lesart harmloser ist als eine normale Virusgrippe. Damit die Schweinegrippe-Impfstoffe überhaupt zum Einsatz kommen konnten, hat die WHO die Pandemiekriterien heimlich geändert. Darüber hinaus haben die Hersteller hinter den Kulissen die Rezeptur der Impfstoffe verändert. Die lieben Politiker kaufen also von unserem Geld die Katze im Sack. Das Wenige, was wir über die Impfstoffe wissen ist, dass sie wirkungslos sind und ihre Risiken - vor allem für Schwangere - nicht kalkulierbar ist. Und dass Quecksilber, das giftigste nichtradioaktive Gift, das wir kennen, wieder fröhlich Einzug in die Impfstoffe hält.

Wem das Ganze nützt? Den Kapitaleignern der Hersteller, natürlich.

Offiziell sind - bisher - keine Zwangsimpfungen geplant, dafür müssen wir mit einem massivem Impf-Mobbing am Arbeitsplatz rechnen. Widerstand gegen diesen Schwachsinn - Aberglauben für Scheinintellektuelle - ist Bürgerpflicht. Die Frage ist nur: Wie können wir uns effektiv wehren?
(Beschreibung aus YouTube-Info vom ersten verlinkten Vortrag)





Quellen:
Impfkritik
Nuoviso
Stammtisch Stuttgart
Hans Tolzin
Michael Leitner (Da momentan keine aktive Seite vorhanden ist eine kurze Beschreibung zur Person)

Der Journalist Michael Leitner hat sowohl für Printmedien, als auch für TV-Sender wie WDR, RTL, Deutsche Welle, Pro7 und SAT1 gearbeitet. Er beweist in diesem Buch, daß die AIDS-Forschung nur Irrtümer, Fälschungen und Widersprüche produziert hat. Beweise dafür sind Artikel aus Ärztezeitung und Ärzteblatt, Veröffentlichungen des Robert Koch Instituts, Beipackzettel von Antikörpertests und AIDS-Medikamenten, der Bericht eines Untersuchungsausschußes des Deutschen Bundestages, mehrere hundert wissenschaftliche Referenzen, Schriftwechsel mit Ministerien und Pharmakonzernen.

Michael Leitner ist Verfasser der größten deutschsprachigen Datenbank zu HIV und AIDS im Internet.

Keine Kommentare: